Dr. med. Ulrich Bauer

Facharzt für Urologie

Foto

Infekte und HIV

Neuen Untersuchungen zufolge können Geschlechtskrankheiten das Risiko erhöhen sich mit HIV zu infizieren.

Im Hautmodell triggern genitale Infektionen, z.B. mit Candida albicans oder Gonokokken – nicht nur Toll-like-Receptors, sondern führen auch zu einer vermehrten Produktion inflammatorischer Stimuli. Die Übertragung nachfolgend auf T-Zellen und die Replikation von Langerhans-Zellen kann gefördert werden, bzw. aktiviert werden.

So kann es zu einer effizienteren Virustransmission kommen und das Risiko einer HIV-Infektion erhöht sich.